Spielberichte der ersten Mannschaft

TSG Upfingen I  - SV Bremelau I 2:0

Die TSG kam gut in die Partie, es dauerte aber bis zur 28. Minute, ehe Ruben Belzner zum 1:0 für die Heimelf traf. Keine fünf Minuten später vergab TSG-Stürmer Patrick Kuch in aussichtsreicher Position. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Bremelaus Spielertrainer Andreas Neher per Freistoß noch eine Chance, jedoch verzog er knapp.

Nach dem Seitenwechsel wurde Goller von Glück geschickt, dieser wurde im Strafraum zu Fall gebracht, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. In der 65. Minute schloss schließlich Patrick Kuch gekonnt per Volley zur 2:0-Führung für die Hausherren ab. Denzel hatte die Möglichkeit die Führung sogar noch weiter auszubauen, scheiterte jedoch am Gästekeeper.

Die beste Chance der Gäste war ein Freistoß von Manuel Kley, TSG-Spieler Christoph Wesolowskyj war auf der Linie allerdings zur Stelle. In der 80. Minute hatte André Glück, nach schöner Vorarbeit von Alexander Glück, die Chance aufs 3:0, jedoch parierte Julien Braun souverän. Kurz vor Ende wurde der  Julian Schmid mit „Gelb-Rot“ des Platzes verwiesen. Mit etwas Glück wäre für den SVB durchaus etwas zu holen gewesen.

Spielberichte der zweiten Mannschaft

TSG Upfingen II  - SV Bremelau II 1:1 Die Zweite spielte beim Tabellendritten mit viel Erfahrung - mit Sepp Leicht als Abwehrchef. Die Gastgeber hatten leichtes Übergewicht, doch unserer Zweiten gelangen einige gute Vorstöße, bei denen es nicht nur einmal in der Gästeabwehr lichterloh brannte. Upfingen ging mit 1:0 in Führung, den Matthias Schlafer in der 2. halbzeit egalisierte.  "Den Punkt hat sich die Mannschaft war aufgrund der guten Torchancen verdient", so Zuschauer Manuel Kley.

 